Häufige Fragen zu NARUMED® Arthrose

Was ist NARUMED® Arthrose und wofür wird es angewandt?

NARUMED® Arthrose ist ein speziell für Hunde und Katzen entwickeltes Präparat zur Unterstützung des Gelenkstoffwechsels bei Osteoarthrose (Arthrose beim Tier) und wird bei Osteoarthrose bei Hunden und Katzen angewandt.

Wie sollte ich meinem Haustier NARUMED® Arthrose verabreichen?

Öffnen Sie den Stick und mischen Sie das enthaltene Pulver ins Futter oder geben Sie es dem Tier direkt ins Maul. Die Dosierung ist abhängig vom Körpergewicht Ihres Tieres und sollte 1 x täglich verabreicht werden:
  • Kleine Hunde und Katzen (< 20 kg): 1 Stick pro Tag
  • Mittelgroße Hunde (20 kg - 40 kg): 2 Sticks pro Tag
  • Große Hunde (> 40 kg): 3 Sticks pro Tag

Wie sollte ich NARUMED® Arthrose aufbewahren?

NARUMED® Arthrose sollte trocken und bei Raumtemperatur ohne direkte Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden. Bitte vor Kindern geschützt lagern.

Kann ich NARUMED® Arthrose direkt bei Ihnen beziehen?

Da es sich bei NARUMED® Arthrose um ein apothekenexklusives Diät-Ergänzungsfuttermittel handelt, ist ein Direktbezug über uns leider nicht möglich. NARUMED® Arthrose ist jedoch freiverkäuflich und kann in jeder Apotheke erworben werden. Sollte Ihre Apotheke es nicht vorrätig haben, kann sie Ihnen das Produkt jederzeit bestellen.
Wahlweise können Sie NARUMED® Arthrose auch über eine Online-Apotheke bestellen. Eine Auswahl finden Sie hier.

Kann ich NARUMED® Arthrose auch anderen Tieren als Hunden und Katzen geben?

NARUMED® Arthrose wurde speziell für Hunde und Katzen entwickelt. Deshalb ist eine Anwendung bei anderen Tierarten nicht empfehlenswert.

Hat NARUMED® Arthrose Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten?

Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten sind bei NARUMED® Arthrose bisher nicht bekannt.

Wie äußert sich Arthrose bei Hunden und Katzen?

Arthrose (von Tierärzten auch Osteoarthrose genannt) ist eine Verschleißerkrankung der Gelenke, bei der sich über die Zeit der schützende Knorpel im Gelenk abbaut. Dadurch reiben die Knochen irgendwann aneinander, Entzündungen und chronische Schmerzen entstehen. Die Folge: Das Tier kann sich z. B. schlechter bewegen, es lahmt oder hinkt.

Konkrete Verhaltensänderungen, die bei Hunden auf Arthrose hinweisen können, sind z. B.: das Tier hinkt, es läuft nicht so weite Strecken beim Gassi-Gehen, es springt nicht ins Auto, läuft ungerne Treppen, es meidet zugige Liegeplätze.

Konkrete Verhaltensänderungen, die bei Katzen auf Arthrose hinweisen können, sind z. B.: das Tier vernachlässigt seine Fellpflege, spielt nicht so gerne, bevorzugt einfach zugängliche Liegeplätze mit wenig Kletter-/Sprungaufwand.

Eine Arthrose diagnostizieren kann jedoch immer nur ein Tierarzt. Auch wenn Sie eine akute Gelenkverletzung oder anderweitige Erkrankung bei Ihrem Tier vermuten, sollten Sie dringend einen Tierarzt konsultieren.

Wie kann NARUMED® Arthrose dem Tier bei Osteoarthrose helfen?

NARUMED® Arthrose unterstützt die Gelenkgesundheit von Hunden und Katzen bei Osteoarthrose mit einem 3-fach-Komplex:
  • Es enthält den Knorpelbaustein Kollagen
  • Der Mikro-Nährstoff Mangan trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
  • Ausgewählte Omega-3-Fettsäuren unterstützen den Gelenkstoffwechsel